IFEX-Impulslöschsystem

IFEX-Impulslöschsystem

DIE IMPULSPISTOLE UND IHRE VERSORGUNGSEINHEITEN
Die IFEX Impulslöschpistole ist ein äußerst vielseitiges
Löschgerät für Feuerwehren und Rettungsteams in aller
Welt. Mit äußerst geringen Mengen Wasser sind diese
hocheffektiven Brandbekämpfungsgeräte in der Lage,
sogar große Feuer zu löschen.


Die hohe Schussgeschwindigkeit von mehr als 400 km/h und die große Kühloberfläche des Impulsschusses ermöglichen wirksamen Löscheinsatz auch aus sicherer Entfernung.
Unter Zusatz von Schaumadditiven können Flüssigbrände bekämpft werden; nur mit Wasser können sogar Brände an unter Hochspannung stehenden elektrischen Geräten gelöscht werden.
Als manngestütztes System für den autarken Einsatz des Feuerwehrmannes wird die IFEX Impulslöschpistole in Kombination mit Backpacks oder Trolleys genutzt.
Sie bilden das perfekte Team für den schnellen Erstangriff und für erfolgreichen Löscheinsatz

DAS FEUER EINFACH AUSSCHIESSEN!

Das IFEX Impulslöschverfahren hat die Welt der Brandbekämpfung in nur einigen wenigen Jahren grundlegend verändert. Sein Funktionsprinzip ist schnell erklärt: das Löschmittel wird in Bruchteilen von Sekunden mit sehr hoher Geschwindigkeit direkt in den Brandherd geschossen.

Für die hohe Schussgeschwindigkeit sorgen 25 bar Luftdruck in der Druckkammer, das Löschmittel - normalerweise ganz einfach Wasser - wird mit 6 bar in die Wasserkammer gepresst. Der Schuss wird durch das dazwischen liegende Hochgeschwindigkeitsventil gesteuert; dabei ist das Ventil nur 20 Tausendstel einer Sekunde geöffnet. Der Impulsschuss trifft mit über 400 km/h auf das Feuer. Mit seiner hohen kinetischen Energie durchdringt das Wasser die Brandthermik und löscht das Feuer binnen kürzester Zeit.

Der Luftwiderstand zerkleinert die Wassertropfen und reduziert die normale Tröpfchengröße von ca. 700 Mikron auf durchschnittlich 100 Mikron. So wird die Kühloberfläche eines einzigen Liters Wasser von den normalen 5,8 qm auf 60 qm vergrößert und damit die Temperatur in geschlossenen Räumen von todbringenden 1000°C innerhalb von Sekunden auf 40°C reduziert.

EFFIZIENTER WASSEREINSATZ


Das Geheimnis des Impulslöschverfahrens läßt sich in zwei Worten zusammenfassen: effizienter Wassereinsatz.
Je kleiner die Wassertropfen,desto größer ihre Absorptionsfähigkeit; je höher die Geschwindigkeit der Wassertropfen, desto mehr Wasser erreicht den Brandherd.
Aus diesem hocheffizienten Umgang mit Wasser ergibt sich einer der größten Vorzüge der Impulstechnologie: Die Systeme arbeiten unabhängig von konstanter Wasserversorgung und müssen im schnellen Erstangriff nur eine geringe Menge Wasser zum Brandort bewegen - daraus entsteht die hohe Mobilität im Einsatz.
Impulslöschsysteme sind in der Lage, die meisten Löschmittel verwenden zu können - alle Arten von Pulverzusätzen, umweltlösliche und Schaum-Additive, Salzwasser, sogar spezielle Löschmittel für die Bekämpfung von Metallbränden wie trockener Sand oder Zement. Aber hauptsächlich arbeiten sie nur mit Wasser und Luft - den kostengünstigsten Löschmitteln der Welt.


Für weitere Impuls-System-Lösungen stehen wir Ihnen gern beratend zur Verfügung.